18. Dezember 2020

Browser-Erweiterungen von Drittanbietern für Instagram, Facebook, Vimeo und andere beliebte Netzwerke verbreiten Malware

Sicherheitsexperten für Threat Intelligence bei Avast (LSE:AVST), einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Privatsphäre, identifizieren Malware im Zusammenhang mit einigen der beliebtesten Plattformen, die sich in mindestens 28 Browser-Erweiterungen von Drittanbietern für Google Chrome und Microsoft Edge ...

09. Dezember 2020

Avast identifiziert APT-Gruppe, die Regierungsstellen in Ostasien im Visier hat

Avast (LSE:AVST), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Privatsphäre, hat eine neue Kampagne von sogenannten Advanced Persistent Threats (APT) identifiziert, die sich gegen Regierungsbehörden und ein staatliches Rechenzentrum in der Mongolei richtet.  Analysten der Avast Threat Intelligence fanden heraus, dass ...

08. Dezember 2020

Avast prognostiziert für 2021 mehr Betrugsfälle mit Bezug zu Covid-19 und Desinformationskampagnen mit Deepfakes

Die Cybersicherheitsexperten von Avast (LSE:AVST), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Privatsphäre, prognostizieren für 2021 vermehrt Betrugsmaschen mit vermeintlichen Impfstoffen gegen Covid-19, den Missbrauch schwacher Infrastrukturen im Homeoffice, VPN-Infrastrukturen und -Anbietern sowie mehr Ransomware. ...

04. Dezember 2020

Avast und Borsetta gründen gemeinsam mit Intel das Private AI Collaborative Research Institute

Avast (AVST:LSE), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Privatsphäre, und Borsetta, ein Unternehmen für AI-Software-basierte, sichere Computer-Hardware-Dienstleistungen rufen gemeinsam mit Intel das Private AI Collaborative Research Institute ins Leben. Die neue Zusammenarbeit hat das Ziel, Technologien ...

03. Dezember 2020

Umfrage von Avast zeigt: Unternehmen schützen ihre Mitarbeiter nicht ausreichend vor Phishing-Attacken

Mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland sind nicht ausreichend auf Phishing-Attacken vorbereitet. Das ergab eine Avast-Studie, in der rund 1.100 Mitarbeiter in kleinen und großen Unternehmen zur Cybersecurity-Richtlinie ihrer Firma befragt wurden. 34,3 Prozent der Teilnehmer fühlen sich überhaupt nicht vorbereitet. 18,5 Prozent sind ...

01. Dezember 2020

2020: Das Jahr der Fake News, Corona-bezogenen Betrügereien und Ransomware

Avast (LSE:AVST), ein weltweit führender Anbieter von digitalen Sicherheits- und Datenschutzlösungen, blickt auf einige der bekanntesten Cyberbedrohungen des Jahres zurück. 2020 war bestimmt durch das Coronavirus, das die ganze Welt, einschließlich der Cyberwelt, befallen hat. Wie Avast festgestellt hat, nutzten Cyberkriminelle die Pandemie zu ...

17. November 2020

Avast bringt einen privaten Browser für iOS und plattformübergreifende Synchronisation auf den Markt

Avast (LSE:AVST), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Datenschutz, hat eine iOS-Version des Avast Secure Browser (ASB) auf den Markt gebracht. Die neue Software erweitert das Multiplattform-Portfolio, das auch Unterstützung für Windows, Mac und Android umfasst. Mit dem  Ziel, im Jahr 2020 ein ...

10. November 2020

Avast warnt: Betrügerische Minecraft-Erweiterungen täuschen Millionen von Google-Play-Nutzern

Avast (LSE:AVST), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Datenschutz, hat im Google Play Store einige bösartige mobile Anwendungen identifiziert, die Gamer ins Visier nehmen. Insbesondere Fans des beliebten Videospiels Minecraft sind das Ziel der Betrüger. Diese sogenannten „Fleeceware“-Anwendungen bieten neue ...

28. Oktober 2020

Avast-Umfrage zeigt: Ein Viertel der unter Zwölfjährigen verschweigt negative Erfahrungen im Internet

Avast (LSE:AVST), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Sicherheit und Datenschutz, hat untersucht*, welche Online-Erfahrung Kinder unter zwölf Jahren weltweit während der Ausgangsbeschränkungen gemacht haben. Ein Viertel der Kinder unter zwölf Jahren in Deutschland (25 Prozent) gab an, während dieser Zeit negative Erfahrungen ...

Folgen Sie uns