Pressemitteilungen

AVG Business by Avast bietet jetzt Schutz für Schulen

no-meta


Neue Lösung schützt Klassenräume und Verwaltungsrechner vor Cyberbedrohungen

Düsseldorf,16. März 2017Avast, der weltweit führende Hersteller von digitalen Sicherheitsprodukten für Endanwender und Unternehmen, stellt heute seine AVG Business by Avast Security-Lösungen für Schulen vor. AVG Business by Avast basiert auf 25 Jahren Erfahrung bei der Entwicklung von Sicherheitslösungen. Diese schützen das Schulnetzwerk, Schuldaten, Lehrer und Schüler sowie die Verwaltungsrechner vor Internet-Bedrohungen.

Avast bietet zwei Produkte für Partner zum Vertrieb an Schulen an:

  • AVG AntiVirus Business Schullizenz – ermöglicht einen umfassenden Schutz für PCs, Notebooks und Server.

  • AVG Internet Security Business Schullizenz – erweitert diese Funktionen um Echtzeit-E-Mail-Schutz und WLAN-Zugriffssicherheit.


Technologien wie Antivirus, Firewall, Online-Shield und Daten-Safe sorgen bei beiden Produkten für Rundum-Sicherheit ohne großen Verwaltungsaufwand. Für Lehrer entsteht zum Beispiel der Vorteil, dass sie wichtige Dokumente in einem verschlüsselten Ordner ablegen können, dem so genannten Daten-Safe. Außerdem sorgt der Linkscanner für zusätzliche Sicherheit im Internet, wenn Schüler surfen. Mithilfe der Remoteverwaltung kann die IT-Administration von einer zentralen Stelle aus sehr einfach und schnell die AVG-Produkte auf allen PCs und im gesamten Schulnetzwerk installieren und konfigurieren. Innerhalb einer Stunde ist es so möglich, alle Rechner und die Verwaltung vor Hackern zu schützen.

Die Schullizenz ist zu einem günstigen Fixpreis für Bildungseinrichtungen erhältlich. Außerdem beinhaltet sie alle Programm- und Sicherheitsupdates, sowie deutschsprachigen E-Mail- und Telefonsupport. AVG-Produkte aktualisieren sich automatisch, sodass die Schule immer vor den neuesten Cyberbedrohungen geschützt ist. Schulen können die Lizenzlaufzeit für einen Zeitraum von einem oder drei Jahren fest vereinbaren.

Kevin Chapman, General Manager, SMB von Avast, kommentiert: „An Schulen werden einzelne Rechner häufig von mehreren Schülern auf unterschiedliche Art und Weise genutzt, die dort Dateien erstellen, aus dem Internet herunterladen oder via USB-Stick aufspielen. Zugleich müssen sich Lehrer darauf verlassen können, dass sensible Informationen auf ihren Rechnern sicher bleiben. Es ist daher eine besondere Herausforderung, die PCs in Schulen sicher zu halten - und wir freuen uns, dass wir jetzt auch Schulen im deutschsprachigen Raum vor wachsenden Cyberbedrohungen schützen können. Mit unserem vereinten Expertenwissen haben wir zwei umfassende Schutzpakete entwickelt, die Schulen unter anderem vor Ransomware, Viren und schädlichen Downloads schützen. Bedrohungen blockiert unsere Software dank cloud-basierter Angriffserkennung in Echtzeit.“

Die AVG AntiVirus Business Schullizenz und die AVG Internet Security Business Schullizenz sind jetzt für Handelspartner verfügbar und können unter http://www9.avg.com/SicherheitFuerSchulen2017 angefragt werden.


Über AVG Business by Avast

Mit seinem AVG Business by Avast Portfolio bietet Avast Lösungen an, die die IT-Umgebung für KMUs schützen und optimieren. Teil des AVG Business by Avast-Angebots sind auch Cloud- und On-Premise-Lösungen für Vertriebspartner, inklusive einer Remote-Monitoring- und Remote-Management-Plattform, mit integrierter Sicherheitslösung. Avast unterstützt Vertriebspartner auch durch sein umfassendes Partnerprogramm, welches Partnern Werkzeuge und Know-How bietet, um die AVG Business by Avast-Produkte erfolgreich zu verkaufen.