AVAST übernimmt secure.me und erweitert sein Online-Privatsphäre-Angebot

PRAG, Tschechische Republik / MÜNCHEN, Deutschland 30. April 2013 – AVAST Software gibt heute die Übernahme von secure.me, führender Anbieter für den Schutz der Privatsphäre, bekannt. Die Lösungen von secure.me helfen Nutzern, ihre sensible Daten in sozialen Netzwerken zu schützen und sich vor Apps zu schützen, die unsicher sind oder übermäßig viele Daten sammeln.

"Die Akquisition bestätigt die Position von AVAST als weltweit führender Security-Anbieter", sagt Vincent Steckler, Chief Executive Officer von AVAST. "Wir werden die Privatsphäre- und Sicherheits-Technologien von secure.me in unser eigenes Sicherheits-Angebot integrieren. Damit bauen wir für unsere Kunden noch mehr Vertrauen beim Surfen im Web auf - ganz gleich ob sie dort via PC, Tablet-Computer oder Smartphone unterwegs sind."

Durch die Übernahme von secure.me gewinnt AVAST neue Technologien inklusive des Social-Media-Privatsphäre-Schutzes, der Inhaltsanalyse und mobiler App-Security. Durch secure.me - die Sicherheits-App Nr. 1 für Facebook - wird AVAST auch zum führenden Anbieter für Social-Network-Security und -Privatsphäreschutz. Die intelligenten Algorithmen von secure.me identifizieren Inhalte, die eine Gefahr für Ihre Privatsphäre, Sicherheit und Reputation darstellen.

"Wir waren schon immer von den Lösungen und den zugrunde liegenden Technologien begeistert, die secure.me entwickelt und auf den Markt gebracht hat", sagt Ondrej Vlcek, Chief Technology Officer von AVAST. "Wir arbeiten gerade in Lichtgeschwindigkeit, um die Lösungen in unsere Free- und in unsere Premium-Angebote zu integrieren, damit die mehreren hundert Millionen Nutzer von AVAST von deren großartigen Nutzen profitieren können."

Die secure.me-Facebook-Sicherheit-, sowie die App-Security Browser-Extension und iOS-App werden innerhalb der AVAST-Produkte Ende 2013 verfügbar sein und damit fast 200 Millionen Nutzern die nächste essenzielle Stufe an Sicherheit bieten.

X