AVAST verbündet sich mit Facebook um das Teilen infizierter Links zu stoppen

PRAG, Tschechische Republik, den 16. October 2012 – AVAST Software, bestens bekannt für den weltweit am häufigsten eingesetzten Virenschutz für PC, Mac und Android teilt die Daten seines Virenlabors mit Facebook. In einem gemeinsamen Projekt soll so die unwissentliche Verbreitung von Malware durch Facebook-Benutzer verhindert werden.

Das Virenlabor von AVAST Software, das eine Cloud-Datenbank mit Millionen malwareinfizierter Dateien und Webseiten pflegt ermöglicht Facebook jetzt in Echtzeit einen Zugriff auf diese Datenbank, die auch neu entdeckte „Zero-Day“ Bedrohungen enthält. Als weltweit beliebteste Antiviren-Marke verwendet AVAST sein eigenes CommunityIQ Netzwerk anonymer Sensoren - Menschen, die avast! benutzen – um damit mehr als 200.000 neu infizierte Websites pro Monat aufzuspüren. Die meisten davon sind ganz normale Webseiten.

"Wir haben gesehen, dass Malware anstatt auf dem traditionellen Weg infizierter E-Mails aktuell am häufigsten über Links auf infizierte Webseiten verbreitet wird", sagte Vince Steckler, der CEO von AVAST Software. "Unser Virenlabor hat alleine in den letzten 12 Monaten etwa 2 Millionen infizierte Webseiten verfolgt. Der beste Weg diese Infektionen zu stoppen, ist es zu verhindern, dass Links auf solche Seiten geteilt werden."

AVAST’s Zusammenarbeit mit Facebook ist eine nahtlose Erfahrung für Facebook-Benutzer. Immer wenn jemand einen Link in Facebook klickt, überprüft Facebook diese URL in Echtzeit mittels der AVAST Cloud. Ist die URL infiziert, sieht der Benutzer eine Meldung, die vor der potentiellen Bedrohung warnt.

"Nichts ist uns wichtiger als die Sicherheit unserer Nutzer und ihrer Daten. Von heute an kann Facebook Avast‘s Daten über bösartige URLs nutzen. Damit erweitern wir unsere bestehenden Systeme zur Überwachung der Integrität von Internetseiten. Die Teilnehmer unserer Community können Avast’s Software herunterladen um sich und ihre Geräte besser zu schützen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Avast um unseren Benutzern eine noch sicherere Erfahrung bei der Nutzung unseres Dienstes zu bieten ", sagte Joe Sullivan, CSO von Facebook.

avast! Free Antivirus ist mit über [] Millionen geschützten PCs, Macs und Android-Geräte der populärste Antiviren-Schutz weltweit. Die kostenlosen Produkte verwenden dabei die gleiche ressourcenschonende und preisgekrönte Antivirus-und Anti-Spyware-Engine wie unsere Premium-Produkte. Den maximalen Schutz erzielt Avast auf Grund seiner Echtzeit-Updates der Virendatenbank. Die Echtzeit-Updates basieren auf dem globalen CommunityIQ Netzwerk von Sensoren und aktivieren mehrere Schutzschilde. Mit einer starken Führungsposition im globalen Antiviren-Markt ist avast! auch der Top-Antiviren-Download mit der besten Bewertung auf Download.com. Die Leistung von avast! Free Antivirus übertrifft regelmäßig alle kostenlosen und sogar viele kaufpflichtigen Antiviren-Produkte und wird von führenden Labors einschließlich VB100, dem AV-TEST Institut, AV-Comparatives, ICSA Labs und West Coast Labs empfohlen.

Ihr Internet Explorer ist überholt.

1. Am 8. April 2014 beendet Microsoft die Unterstützung des Browsers Internet Explorer unter Windows XP. Dies setzt Ihren Computer und Ihre Daten, wie z.B. Kreditkarten- und Onlinebanking-Details, erhöhtem Risiko durch Hacker und Malware aus.

2. Es gibt zahlreiche Alternativen, aber wir bei AVAST benutzen und empfehlen wir Chrome, weil wir ihn für die sicherste verfügbare Option halten.