AVAST Software: Streaming Updates für alle mit der neuen avast! 7

Prag, 07. Februar 2012 - Im neuen avast! 7 wird die Hybride Cloud Technologie allen Benutzern zusätzlich zu den regulären Updates der Virus Datenbank auch Streaming Updates gegen neue Malware Bedrohungen bringen.

„Anstatt der Notwendigkeit die Updates herunterzuladen, können wir sie jetzt für unsere Kunden aktiv auf den Computer übertragen“, sagte Ondrej Vlcek, CTO von AVAST Software. „Nachdem wir uns entschieden haben ein Update zu veröffentlichen können wir es binnen Minuten aktiv zu allen unseren Kunden verteilen.“

Nach Angaben von AV-Test, einem unabhängigen Test-Institut, bieten die meisten kostenlosen Sicherheitsprodukte durchschnittlich weniger als drei Updates der Virendatenbank täglich an, einige davon sogar noch weniger am Wochenende. Mit der Markteinführung von avast! 7 wird das AVAST Virenlabor ungefähr 20 Updates täglich anbieten und dabei schrittweise die Frequenz mit dem Ausbau der Infrastruktur weiter erhöhen.

„Unser Virenlabor fügt täglich etwa 25.000 neue Virensignaturen hinzu. Anstatt auf zwei oder drei Updates täglich zu warten, werden Anwender die Streaming-Updates fortwährend über den ganzen Tag bekommen, sobald eine neue Malware entdeckt wird“, erklärte Herr Vlcek.

Der Hybrid-Ansatz von AVAST Software kombiniert die Stärken beider Welten, der „Cloud“ und der traditionellen Updates der Virendatenbank. Mit avast! 7 akkumulieren sich die Streaming Updates auf der Basis der regulären Updates auf der Festplatte der Benutzer und halten sie so unabhängig von einer bestehenden Internetverbindung geschützt. Dank eines umstrukturierten Update-Netzwerks ist es AVAST möglich bis zu zwei Millionen Clients mit einem einzigen Updateserver zu verbinden.

„Dies führt dazu, dass Benutzer häufiger aktuelle Daten erhalten, während sie im Fall der Fälle immer noch auf einen sehr aktuellen Plan B zurückgreifen können“, fügte Herr Vlcek hinzu. Wir sind überzeugt, dass dieses Design besser ist als eine reine Cloud-Lösung, bei der Malware-Informationen nicht gespeichert werden und Benutzer ständig mit dem Internet verbunden sein müssen um geschützt zu bleiben.“

Bei den normalen Updates wird AVAST die Sprach- und Pop-Up-Hinweise nach der Aktualisierung der Virendatenbank beibehalten. „Diese Ankündigungen sind ein besonderes Merkmal von avast!. Es gibt viele Benutzer, die die Bestätigung, dass ihr avast! aktualisiert und funktionsfähig ist mögen“, betonte Herr Vlcek. „Diejenigen, die dies nicht wollen, können es in den Programmeinstellungen einfach ausschalten.“

Ihr Internet Explorer ist überholt.

1. Am 8. April 2014 beendet Microsoft die Unterstützung des Browsers Internet Explorer unter Windows XP. Dies setzt Ihren Computer und Ihre Daten, wie z.B. Kreditkarten- und Onlinebanking-Details, erhöhtem Risiko durch Hacker und Malware aus.

2. Es gibt zahlreiche Alternativen, aber wir bei AVAST benutzen und empfehlen wir Chrome, weil wir ihn für die sicherste verfügbare Option halten.