avast! Free Mobile Security: Der beste Schutz für Android den sie nicht kaufen können

Kostenlose, voll ausgestattete Suite bietet 'Stealth' und Fernsteuerungs-Funktionen

PRAG, Tschechische Republik, 21. Dezember 2011 - AVAST Software, der weltweit größte Anbieter von Antiviren-Software, gibt Android Besitzern mit der neuen avast! Free Mobile Security eine Reihe von "Stealth" und Fernsteuerungs-Funktionen - und das völlig kostenlos.

"Wenn ein Smartphone gestohlen wird, ist der primäre Wunsch des Besitzers das Gerät unbeschädigt zurück zu bekommen und zusätzlich die privaten Daten zu schützen", sagte Ondrej Vlcek, CTO von AVAST Software. "Wir haben unsere avast! Free Mobile Security mit Blick auf diese Bedürfnisse entwickelt - und das zu einem Preis, den sich jeder leisten kann".

avast! Free Mobile Security löst den Widerspruch zwischen der Nutzung gängiger Security-Apps für Android-Handys und dem was die Nutzer eigentlich haben möchten. "Die Leute denken darüber nach, dass sie eine Security-Software brauchen, aber sie sind unsicher bezüglich des Sicherheitsgewinns und unzufrieden mit den vom Markt geforderten Preisen", erklärte Herr Vlcek. Eine Umfrage unter avast! Antivirus-Nutzern mit Android-Smartphones hat ergeben, dass nur 30% aller Befragten eine Art von Antivirus-Anwendung auf ihren Handys installiert hatten. Über 60% der gleichen Gruppe erklärten jedoch, dass sie Interesse an einer freien Anti-Diebstahl/Anti-Malware App auf ihren Smartphones hätten.

"Für Android-Handys, beginnt unser Sicherheitsansatz beim unbeschädigten Wiederauffinden des verlorenen oder gestohlenen Geräts", erklärte Herr Vlcek. "Dazu haben wir eine einzigartige Palette von integrierten „Stealth-“, Fernsteuerungs- und Anti-Malware-Funktionen entwickelt, die den Besitzern helfen ihre verlorenen Handys wiederzufinden und sie zusätzlich vor Online-Bedrohungen schützen."

  1. Stealth Eigenschaften - Die "Stealth"-Funktionen in avast! verbergen die Präsenz der App vor Dieben und machen es darüber hinaus fast unmöglich sie zu löschen falls sie letztlich doch entdeckt wird. Zu diesen Funktionen gehört der App Disguiser (App Verschleierung) bei dem die Besitzer einen benutzerdefinierten Namen (z. B. Pistazien Spiel) für avast! vergeben, ein Stealth-Mode (Tarnkappen Modus) mit dem das avast! Symbol im Startmenü verborgen wird und Self-Protection (Selbstschutz), das avast! Komponenten mit mehreren Selbstschutz Techniken tarnt.
  2. Fernsteuerungs-Funktionen - Android-Besitzer können mit speziellen SMS Nachrichten eine Vielzahl ferngesteuerter Aktionen auf ihren verlorenen oder gestohlenen Geräten ausführen. Einige der sechs einzigartigen Fernsteuerungs-Funktionen von avast! beinhalten Remote Calling (ferngesteuerter Anruf), bei dem das gestohlene Gerät ein anderes Gerät anruft, Call and Message Forwarding (Weiterleitung von Anrufen und Nachrichten) und Memory Wipe (Löschung des Speichers), das permanent alle Daten des Telefons löscht.
  3. Anti-Malware-Funktionen - avast! Free Mobile Security enthält die bewährte avast! Antivirus-Engine, die von über 180 Millionen registrierten Nutzern rund um den Globus eingesetzt wird. Die avast! WebRep Cloud-Technologie ist in den Web Shield-Scanner eingebaut, der jede geladene URL nach Malware untersucht und den Nutzer vor potenziell gefährliche Links und Phishing-Versuchen warnt.

avast! Free Mobile Security steht im offiziellen Android Market sowie in anderen Märkten kostenlos zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der avast! Homepage unter http://www.avast.com/free-mobile-security.

Ihr Internet Explorer ist überholt.

1. Am 8. April 2014 beendet Microsoft die Unterstützung des Browsers Internet Explorer unter Windows XP. Dies setzt Ihren Computer und Ihre Daten, wie z.B. Kreditkarten- und Onlinebanking-Details, erhöhtem Risiko durch Hacker und Malware aus.

2. Es gibt zahlreiche Alternativen, aber wir bei AVAST benutzen und empfehlen wir Chrome, weil wir ihn für die sicherste verfügbare Option halten.